Logenfahrt der Hans-Sachs-Loge nach Rothenburg und Bad Windsheim

Die Loge rief ...... und viele kamen.

Mit einem sehr guten Bus fuhren wir nach Rothenburg. Nach einer individuellen Bummelstunde trafen wir uns zu einer Stadtführung der anderen Art.

Ein Mann und eine Frau in historischen Kleidern erklärten uns die Sehenswürdigkeiten der Stadt zusammen mit Sprichworten die zu dem jeweiligen Ort passten. So erfuhren wir z.B. die Geschichten vom Kerbholz, dem Schlitzohr, ins Fettnäpfchen treten und zu dem Armutszeugnis. Das Letztere war eine Förderung der damals reichen Stadt, von Jungen deren Eltern nicht das Geld hatten sie auf eine Schule zu schicken. Wenn sie vor dem Rat eine Prüfung bestanden, so übernahm die Stadt die Kosten der Ausbildung. Bereits weitsichtig gedacht, als Talentförderung des eigenen Nachwuchses. Heute würden wir dazu Begabtenförderung durch ein Stipendium sagen. Allerdings zeigt sich an diesem Beispiel, wie sich der Sinn des Wortes oft in das Gegenteil verändert hat.

Anschließend besichtigten wir die Kirche der Stadt mit dem Tilmann Riemenschneider Altar. Die sachkundige Führerin hatte ein enormes Wissen und verstand es uns Dinge zu zeigen, die wir als normaler Besucher sicherlich nicht gesehen hätten.

Nach einem guten Mittagessen in der Linde fuhren wir weiter nach Bad Windsheim in das Museumsdorf. Hier erlebten wir eine Vielzahl von historischen Häusern aus der Region, originalgetreu wieder aufgebaut, mit Möbeln, Arbeitsgerät, Gärten und Kulturflächen, wie z.B. Hopfen- und Weinanbau.

Die sachkundige Führung "Pflanzen und Kräuter" vertiefte das bereits vor Wochen erworbene Wissen, das wir bei dem Vortrag "Die Apotheke am Wegesrand" erfahren haben.

Alles in Allem ein toller Ausflug der nicht nur den Brüdern, sondern auch den Frauen, den Suchenden und unseren Gästen, gefallen hat.

Ein großer Dank an Alle die hier mitgewirkt haben und an unseren UM Peter Milec.

Die unten angefügten Bilder anklicken, sie vergrößern sich und können dann als Diashow angesehen werden. Falls das Bild blaustichig ist, bitte mit der Maus ins Bild klicken, dann stimmen die Farben wieder.

Viel Spaß beim Ansehen.