Odd Fellow-Hilfsoperation für Taifunopfer in Leyte, Philippinen

Liebe Brüder und Schwestern, unsere Grüße!

Wir möchten Sie über die erfolgreiche Odd Fellow-Hilfsoperation für Taifunopfer in Leyte, Philippinen, informieren, die wir vom 18.bis 23. Dezember 2013 organisiert haben. Über 19 Mitglieder der verschiedenen Logen in Dumaguete City, Cagayan de Or und Manila haben freiwillig mitgearbeitet, um Spenden für mehr als 2.000 Opfer zusammenzustellen, zu transportieren und zu verteilen.

Spieltherapie wurde auch von unseren geschulten Mitarbeitern organisiert, um wieder ein Lächeln besonders für die Kinder zu bringen. Ohne Ihre Spenden hätte diese Hilfsaktion nicht so erfolgreich sein können. Das ist wirklich Odd Fellowtum in Aktionen übersetzt. Vor der Existenz der staatlichen Systeme der sozialen Sicherheit und der nationalen Krankenversicherung gaben die Odd Fellows ihren Kranken und deren Familien diese Sicherheit und auch das Sterbegeld für ihre Mitglieder. Und lange vor der Existenz der Service-Clubs wie Rotary und andere wohltätige Stiftungen wie das Rote Kreuz, boten die Odd Fellows die meiste soziale Arbeit den Menschen und den Gemeinden an.

Die Welt hat sich seit der Zeit verändert. Viele unserer humanitären Arbeiten sind aufgrund der Tatsache, dass unsere Mitglieder die "guten Werke" nicht mehr direkt erledigen, der Öffentlichkeit unbekannt. Seit Jahren haben wir lieber Geld gespendet, damit andere Gruppen die Arbeit erledigen. Als Ergebnis sind unsere guten Werke vielen Menschen unbekannt. Dies ist auch ein Punkt, der zu unserem allgemeinen Mitgliederrückgang beigetragen hat.

Brüderlichkeit ist ein leeres Wort, wenn es nicht mit den Taten der Menschlichkeit verknüpft ist. Dieser Taifun trägt nun dazu bei, diese Tatsache zu ändern, weil unsere eigenen Mitglieder unsere Pflicht tun, um "die Not zu lindern". Unsere Rituale sind die Grundlage unserer Mission, dass Odd Fellows die guten Dinge, von denen wir sprechen, auch tun. Wir sind kein Service-Club oder Bürgerverein, sondern wir sind eine Bruderschaft, die selbst viel Gutes tut.

Es ist unsere Hoffnung, dass Ihre Großlogen auch weiterhin die neuen Logen auf den Philippinen unterstützen werden, bis wir uns in der nahen Zukunft vollständig selbst erhalten können. Als relativ junge Jurisdiktion brauchen wir die Unterstützung und Beratung der größeren und besser organisierten Großlogen. Unsere Gründungsmitglieder auf den Philippinen können das alles noch nicht alleine schaffen. Unsere Mitglieder tun ihr Bestes, um die Existenz der Odd Fellows auf den Philippinen zu bewahren. Wir sind dabei, an der Errichtung einer Großloge auf den Philippinen zu arbeiten. Es ist auch unser Wunsch, dass der Orden in Europa, Nordamerika und den anderen Ländern zusammen in Einheit und Harmonie arbeitet, um unseren Orden global zu stärken. Vielleicht ist es Zeit, der Welt zu zeigen, dass wir wirklich eine internationale Bruderschaft sind. Wir müssen aufhören, zu streiten, weil es dem Oren nicht gut tut. Wir sind eine der ältesten Organisationen der Humanität.

Die Odd Fellows der Philippinen werden im März oder April 2014 eine zweite Hilfsaktion organisieren.

Mit einem Klick auf diesen Link können Sie einige Fotos sehen, die wir während der Hilfsaktion in Leyte aufgenommen haben:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10152189608353185.1073741847.286422978184&type=1

Noch einmal, wir danken Ihnen! Ein frohes Neues Jahr!
In Freundschaft, Liebe und Wahrheit

Odd Fellows Philippinen, I.O.O.F.