Neujahrsempfang am Montag, 15.01.2018

Am Montag, den 15. Januar 2018, findet um 19:45 Uhr im Logenhaus in der Finkenhofstraße 17, 60322 Frankfurt, unser traditioneller Neujahrsempfang statt.

An diesem Abend erwarten Sie zwei wichtige Themen:

Wir Odd Fellows stellen jedes Jahr unter ein bestimmtes Motto. Das Jahresmotto der Deutschen Odd Fellows 2018 lautet „Wertschätzung“. Wir alle möchten gerne wertgeschätzt werden, wir möchten gelobt und anerkennt werden. Wenn wir über Wertschätzung sprechen, dann sprechen wir fast immer davon, andere wertzuschätzen oder von anderen wertgeschätzt zu werden.

Ein wichtiger Aspekt der Wertschätzung wird häufig vernachlässigt: Das Selbstwertgefühl, die Kunst, sich selbst wertzuschätzen. Obermeister Jens Warmers wird sich diesem Thema in einem Impulsvortrag nähern und das Thema „Selbstwertgefühl“ beleuchten.

Seit über 11 Jahren unterstützt die Goethe-Loge Frankfurt die Elisabeth Straßenambulanz der Caritas Frankfurt mit Sach- und Geldspenden. Die Elisabeth-Straßenambulanz bietet medizinische Hilfe für Wohnungslose für mehr als 1.200 Personen im Jahr. Dabei werden nicht nur allgemeinmedizinische und zahnärztliche Krankheiten behandelt, sondern zunehmend auch psychosomatische Beschwerden. Die Behandlung ist langwierig und teuer. Für die Betroffenen ist die Elisabeth-Straßenambulanz die einzige Möglichkeit, Hilfe zu erhalten, da sie zumeist weder über den Krankenversicherungsschutz, noch über sonstige Mittel verfügen, um die Behandlung zu finanzieren.

Wir freuen uns daher, dieses wichtige Projekt mit einer Spende von € 4.000,- unterstützen zu können, die wir an diesem Abend symbolisch an die Leiterin der Elisabeth-Straßenambulanz, Frau Dr. Goetzens, übergeben wollen.

Seien Sie an diesem Abend unser Gast und lernen Sie die Goethe-Loge und ihre vielfältigen Aktivitäten kennen. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter www.goetheloge.de

Aufgrund der begrenzten Platzanzahl bitten wir möglichst um Voranmeldung unter jens.warmers@goetheloge.de.

Martin Luther - eine schillernde Persönlichkeit des 16. Jhrds.

Luthers Wirken als Reformator geht weit über sein theologisches Werk hinaus.

Er setzte Impulse und hinterliess Spuren, die uns auch heute noch in vielfältiger Weise begegnen.
Seien Sie uns willkommen und erfahren Sie mehr über Martin Luther und die Goethe-Loge Frankfurt

am Montag, den 23.10.2017 um 19:45 Uhr im Logenhaus Finkenhof.


Eintritt frei.
Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um Voranmeldung.

Wir trauern um unseren Alt-Hochmeister Walter Kuttelwascher

Wir trauern um unseren Alt-Hochmeister Walter Kuttelwascher, der am 28.07.2017 um 17:00 Uhr im Alter von 78 Jahren verstarb.
Er war ein wunderbarer warmherziger Mensch und ein wahrer Odd Fellow; wir werden ihn sehr vermissen

Aktuelles aus dem Logenleben

In einer würdevollen offen Festloge in Anwesenheit des Hochmeisters Ernst Schütz, des Großmeisters Martin Jäger und des Alt-Großmeisters Rüdiger Herrmann wurde dem Bruder Walter Abel das Treujuwel für 65 (!) Jahre Mitgliedschaft bei den Odd Fellows und in der Goethe-Loge verliehen. Bruder Lothar Wiegand wurde für 40 Jahre Treue zum Orden geehrt und unser Korr. Schriftführer Werner Leidig erhielt das Tätigkeitsabzeichen für 10 Jahre Ausübung verschiedener Wahlämter. Dank auch an die angereisten Brüder und Schwestern aus Neuwied, Mannheim und Fellbach.

Aus unserem Logenleben

Im nunmehr 10. Jahr unterstützt die Goethe-Loge Frankfurt die Elisabeth Straßenambulanz der Caritas Frankfurt mit regelmäßigen Geld- und Sachspenden. Die Straßenambulanz unterhält in der Klingerstraße 8 in Frankfurt neben einer Arztpraxis und einer Zahnarztpraxis auch einen Aufenthaltsraum für Wohnungslose und eine Kleiderkammer. Regelmäßig und zielgerichtet sammeln die Goethe-Loge und ihr verbundene Menschen Schuhe, Kleidung, Mäntel, Jacken, Handtücher, Kaffeepötte und was sonst noch benötigt wird.

In diesem Jahr konnten wir auch dank privater Spender wieder eine Geldspende in Höhe von € 1.000,- überreichen, die nach Auskunft der Leiterin der Straßenambulanz, Frau Dr. Goetzens, insbesondere für Medikamente verwendet wird.

In der Ambulanz werden Menschen aller Nationen und Altersgruppen medizinisch und psychologisch betreut. 

Einführung eines neuen Bruders in die Goethe-Loge

Am gestrigen Montag konnten wir in einer würdevollen Zeremonie in Anwesenheit des Hochmeisters und Brüdern aus Dänemark, der Schweiz und aus den benachbarten Logen in Mannheim und Neuwied unseren neuen Bruder Michael Schauer im Orden der Odd Fellows begrüßen. Heißen wir ihn im Bruderkreis willkommen!

Aus unserem Logenleben

Am 13.02.2017 berichteten Anna-Katharina Bischof und Frauke Schühle vom Ladies Circle 36 Frankfurt (LC 36) in der Goethe-Loge Frankfurt über die letzten Fahrten des Weihnachtspäckchenkonvois, einer Hilfaktion für bedürftige Kinder in Rumänien, Bulgarien, Ukraine und Moldawien, organisiert von Round Table Deutschland und Ladies Circle. An dieser Aktion beteiligen sich seit einigen Jahren auch die Goethe-Loge Frankfurt und die Weinbergschule Hochheim.
In einem interessanten und emotional anrührenden Vortrag berichteten die Ladies von der Entstehung der Idee, den Schwierigkeiten bei den jährlichen Touren und den vielen glücklichen und strahlenden Gesichtern der Kinder, für die die Päckchen die einzigen Geschenke sind.