Chronologie bis 1933

1905

Übernahme des Protektorats über die "Allgemeine freiwillige Odd Fellow-Sterbekasse in München" durch die G.L.D.R.

24.07.1905

6. Konferenz der Groß-Sire europäischer Odd Fellow-Bruderschaften in Kiel

10.11.1906

Die 1. Auflage des "Handbuch für Odd Fellows" von Alexander Lotthammer ist erschienen.

Februar 1912

Die 2. Auflage der Gesetzsammlung der G.L.D.R. ist in geänderter Fassung erschienen.

04.08.1912

9. Konferenz der Groß-Sire europäischer Odd Fellow-Bruderschaften in Hamburg 

1916

Auszeichnung "Ehren-Groß-Sire" erstmals nach 27-jähriger Amtszeit an den Groß-Sire Paul Gerlach verliehen

1919

Die bisherige zweijährige Sitzungsperiode der G.L.D.R. ist zukünftig dreijährig.

1919

22 junge Leute werden durch Odd Fellow-Stipendien unterstützt.

1919

Die 26. "Odd Fellow-Ferienkolonie" verschickt 115 Kinder ins Seebad Misdroy auf der Insel Wollin  (Pommern) und nach Holland.

1919

Anstelle von Rebekka-Logen haben sich etwa 40 "Schwestern-Vereine" entwickelt

1919

Die Jahrhundertfeier der Ordensgründung wird in allen deutschen Logen in würdiger Weise begangen. 

1920

Die 2. Auflage des "Handbuch für Odd Fellows" ist erschienen.

1922

Auf der Sitzung der G.L.D.R. in Berlin wird der Titel "Groß-Sire" in "Hochmeister" geändert.

1923

Errichtung eines Odd Fellow-Heims in Krummhübel im Riesengebirge durch die Breslauer Logen

28.07.1923

Auf Initiative des Groß-Sire der Schweiz, Br. Gäumann, beschließt die europäische Groß-Sire-Konferenz in Göteborg eine Weltsammlung zur Unterstützung der Brüder in Deutschland.
Zahlreiche Spenden helfen die Not zu lindern.

1924

Die 3. Auflage des "Handbuch für Odd Fellows" ist erschienen.

Mai 1924

Herausgabe der 3. Auflage der Gesetzsammlung

1925

Stand des Ordens: 12205 Mitglieder in 147 Logen. Damit ist die höchste Mitgliederzahl erreicht.

1926

Die G.L.D.R. gibt das "Liederbuch für Odd Fellow-Logen" heraus.

Mai 1930

Herausgabe der 4. Auflage der Gesetzsammlung

02.04.1933

Sondersitzung der G.L.D.R. mit Beschluss über die Auflösung des Ordens und ihrer Bekanntmachung in der letzten Ausgabe der Ordenszeitschrift