Willkommen bei der Württemberg-Loge in Fellbach

Rückblick

14.06.2018 - Württemberg-Loge unterstützt die Arbeit des Eltern-Kollegs Fellbach

Brüder und Gäste der Württemberg-Loge mit Karl-Heinz Paulsen (Vors. Elternkolleg Fellbach e.V. und Heike Cablitz (stv. Vors.)

"Kinder - unsere Zukunft", das Motto für 200 Jahre Odd Fellows hat sich auch die Württemberg-Loge auf die Fahnen geschrieben. Das Eltern-Kolleg Fellbach e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Träger für Kinderbetreuung und außerschulische Angebote. Die Württemberg-Loge unterstützt, in diesem Jahr auch mit Mitteln des Odd Fellow-Fonds Ich helfe, den Bereich Soziale Gruppenarbeit mit 2.000 EUR. Dies kommt dem Angebot für Kinder, die einen intensiven Förder- und Betreuungaufwand aufweisen zugute. Aktuell  besuchen etwa 450 Kinder und Jugendliche die Einrichtungen des Vereins.

30.11.2017 - Ein Abend mit Christian Gaber - ein Künstler, der sein Handwerk versteht

Unter dem Motto "Kreativität für Individualisten" öffnete sich in seinem Vortrag für zahlreiche Zuhörer eine Welt, in der Ideen und Kreativität keine Grenzen kennen. Christian Gabers Ansporn ist höchste Qualität; mit individualistischer Art definiert er die Grenzen der Sattlerarbeiten komplett neu.

Sein Metier sind restaurierte Oldtimer, Showcars, handgefertigten Motorad- und Fahrradsättel und passende Lederaccesoires, die jedes Männer- und Frauenherz höherschlagen lassen.

26.10.2017 - Zeugen- und Prozessbegleitung - Unterstützung für (Opfer-)Zeugen in Strafverfahren

Sexuelle Gewalt, Gewalt in der Familie und Gewalt im sozialen Umfeld sind Tatbestände, die emotionalen und sozialen Druck auf mögliche Zeugen ausüben.

Der Vortrag von Frau Tina Neubauer und Frau Sabine Kubinski (Bewährungshilfe e.V.) konnte den Zuhörern einen sehr guten Einblick in ihre Arbeit als Zeugenbegleiter verschaffen.

Zeugenbegleitung kann bereits mit der Anzeige beginnen. Insbesondere bei Sexual- und schweren Gewaltdelikten ist es hilfreich für (Opfer-)Zeugen, wenn sie möglichst frühzeitig eine Ansprechperson im Strafverfahren haben.

Die Zeugenbegleitung erfolgt durch speziell geschulte und gerichtserfahrene Ehrenamtliche. Bei Bedarf wird eine psychosoziale Prozessbegleitung durch die Koordinatorin angeboten.