Das Jahresthema 2014: "Lebens-Wert - lebenswert"

Wir wollen nicht nach dem Sinn des Lebens fragen – wir fragen uns ganz persönlich – wo liegt der Wert des Lebens – was macht das Leben lebenswert?

Was ist mir wichtig – welche Prioritäten setze ich für mein Leben – wie verwende ich meine vorhandenen Mittel – wie besiege ich die innere Trägheit – was würde, was könnte ich noch machen, wenn ich meine eigenen Prioritäten anders setze – wie kann ich es lernen, positiv zu denken – sehe ich meinen Weg auf einer materiellen oder eher auf der geistigen Basis – ist der Wert abhängig von der Außenwelt oder nur von mir selbst – wer beeinflusst mich von außen und kann/will ich das abstellen – habe ich die Ruhe, meinen Standort zu bestimmen – kann ich den Wert selbst finden – bringt er mir den erforderlichen Mut zur Selbsterkenntnis, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung?

Liebe Obermeister, bitte regt die Schwestern und Brüder an, sich zu diesem Thema Gedanken zu machen und Vorträge in der Halle zu halten. Wir sind der Überzeugung, dass dieses Thema auch eine gute Grundlage für eine hervorragende Diskussion und Aussprache bietet.

Auch dieses Thema ist sehr facettenreich. Es stellen sich sicher viele Fragen, die wir noch gar nicht beleuchtet haben, die aber außerordentlich hilfreich für ein weiteres Leben mit positiver Einstellung werden können.